Bloggertalk: weniger Einträge, kleine Auszeit

Donnerstag, 19. November 2015

Weniger Einträge, kleine Auszeit


Puh, wann habe ich eigentlich meinen letzten Beitrag gepostet? Schon eine Weile her, was?


Seit ich meinen Blog im Februar online schaltete, haben sich 53 Leser über GFC und 78 über Google+ eingeschrieben. Das sich überhaupt jemand für meine Meinung interessiert, freut mich ungemein!


Meine Beiträge setzen sich aus vielen verschiedenen Themen rundum's Buch zusammen. Montags gibt's die beliebte Montagsfrage von Buchfresserchen, donnerstags ist der Top Ten Thursday bereits zum Ritual geworden. An den anderen Wochentagen versuche ich möglichst gute und ehrliche Rezensionen zu schreiben, die euch Lesern eine Inspiration für die nächste Lektüre sein sollen. Ausserdem gibt's ab und zu noch den Bloggertalk, dann versuche ich über ein Thema zu schreiben, welches mich zur Zeit besonders einnimmt.


Wer einen eigenen Blog führt weiss, wie viel Arbeit hinter einem einzigen Eintrag steckt. Natürlich könnte ich schnell eine Rezi posten oder nebenbei meine Meinung zur aktuellen Montagsfrage eintippen, dass ist für mich aber nicht der Sinn des Blogs.


Ich habe vorher schon bei anderen Bloggern gesehen, dass sie ihre Auszeit oder das vermehrte Fehlen von sonst nicht wegzudenkenden Einträgen angekündigt haben und mir so meine Gedanken dazu gemacht. Muss ich das auch?


Ich finde ja. Meine Leser, oder Leser im Allgemeinen, haben es verdient zu wissen, warum einige Einträge nicht mehr regelmässig folgen. Ja, es muss nicht detailliert erklärt werden und eigentlich ist es ja Privatsache. Wenn man sich aber entscheidet einen öffentlichen Blog zu führen und es tatsächlich Personen gibt, die meine (eure) Meinung schätzen, ist es natürlich auch für mich (euch) von Vorteil, wenn eine Pause angekündigt wird. Ansonsten werden sich die lieben Follower Woche um Woche auf eure Einträge freuen, bekommen jedoch nichts. Dass wird früher oder später zu Frust führen und guess what? Sie werden abspringen. Kann man es ihnen verübeln, wenn's sowieso nichts zu lesen gibt?


An dieser Stelle möchte ich mich bei meinen Lesern entschuldigen. In letzter Zeit habe ich viele Aktionen ausgesetzt und eigentlich auch noch gar keine Erklärung dafür geliefert. Bisher schien es mir nicht nötig da ich immer gedacht habe ich schaffe es trotzdem noch einen Eintrag zu schreiben. Irgendwo zwischen Organisieren und Arbeiten. Nur leider war das eben nicht so.


Bei meinen früheren Einträgen habe ich bereits erwähnt, dass bei mir momentan grosser Stress herrscht. Und nun gibt's die Erklärung dazu, ganz einfach: ich werde wieder verreisen und das für längere Zeit!



In wenigen Monaten geht's wieder auf Weltreise und ich freue mich riesig darüber. Wir, mein Freund und ich, haben gespart und uns zurückgenommen, damit wir unserem Traum von fernen Ländern und fremden Kulturen endlich (wieder) ein Stückchen näher sind. Und da es bald so weit ist, gibt es viel zu organisieren. Eine Reise ist leider nicht wie früher, Koffer packen und los.


Heute ist das mit ziemlich viel administrativem Aufwand verbunden. Abmeldung, Steuern, Militär, Versicherungen, Banken und und und...


Da dies momentan für mich Priorität hat und ich alles in Ruhe erledigen möchte, werde ich etwas seltener Posts veröffentlichen. Auf Rezensionen dürft ihr euch trotzdem noch freuen, bei den Aktionen muss ich mich zurücknehmen. Diese haben oft sehr viel Zeit beansprucht, welche ich auch gerne hergegeben habe, nun brauche ich diese aber für den Papierkram und natürlich Freund und Familie. Sie werde ich lange nicht mehr sehen und möchte daher noch ganz viel von ihnen haben.


Für die ganz Interessierten unter euch, meine Route wird mich von ganz oben im Norden bis ganz in den Süden führen.




Bisher haben wir lediglich einen kleinen Teil der Route "geplant" aber eigentlich ist noch alles offen. Wir werden uns einfach ins Flugzeug setzen und alles auf uns zukommen lassen.

Wie geht es dann weiter?

Natürlich werde ich versuchen auch auf meiner Reise fleissig Einträge zu schreiben, wahrscheinlich werden es aber weniger werden. Ich habe mir Gedanken gemacht, wie ich am besten möglichst viele Bücher dabei habe und werde mir einen E-Reader zulegen. Eigentlich bin ich kein Fan davon da ich lieber gebundene Bücher mag, es ist für mich aber der einfachste Weg. Wer weiss, vielleicht freunden wir uns noch an?


Das ich überhaupt so viel geschrieben habe, verdanke ich einerseits meinen gesunden zehn Fingern (danke, ihr seid geil;-)! und andererseits natürlich euch. Egal wieviele Follower ich habe, eure Kommentare sind das, was für mich zählt! Eure Rückmeldungen und Inputs weiss ich sehr zu schätzen und freue mich immer wieder, wenn sich jemand die Zeit nimmt, sich meinen Beitrag durchzulesen und zu beantworten.

So, nun sende ich euch noch einige Herzchen und dann geht's für mich wieder ab zur Arbeit



Wer kann mir einen guten E-Reader empfehlen?


 
Design by Mira Dilemma.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...